Der Schüler-Informationstag findet alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem Gymnasium Kreuzgasse statt.
Er bezweckt eine zeitnahe Information von Oberstufenschülern der beiden Abschlussjahrgänge über die Möglichkeiten einer Ausbildung, die gleichzeitig in Deutschland und in Frankreich Anerkennung findet. Akademische Studiengänge und duale Ausbildungswege in Deutschland und Frankreich werden vorgestellt und Finanzierungsmöglichkeiten aufgewiesen. Die Vorstellung übernehmen die betroffenen Institutionen selbst.
 
Bisherige Partnerorganisationen waren z.B. die IHK Aachen mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau in Paris, die FH Aachen mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Doppelabschluss mit Frankreich, das Institut des Etudes Politiques – Sciences Po in Paris bzw. Nancy, die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe für ein deutsch-französisches Management-Studium, das Institut Supérieur Franco-Allemand de Technique, d’Economie et de Sciences de l’Université Paul Valéry Metz (zusammen mit Saarbrücken), die Ecole Européenne d’Ingénieurs en Génie des Matériaux in Nancy-Saabrücken und natürlich der Bachelor- und Masterstudiengang in Rechtswissenschaften der Universitäten Köln und Paris (Sorbonne I).
 
Die Informationen zur Finanzierung werden von der Abteilung „Internationale Mobilität“ der Universität zu Köln beigesteuert.