Galette des rois DFG 2012

Am 10.1. trafen sich wie jedes Jahr  in der Residenz am Dom Freunde und Mitglieder der DFG-Köln zur Epiphanie-Feier- in Frankreich als geliebte Tradition des Galette-Essens zelebriert. Das Epiphanie-Fest,  - aus dem Griechischen "Erscheinung"- erinnert an die Huldigung Jesus’ durch die heiligen drei Könige. In der katholischen Kirche gilt dieses Ereignis als Hinweis auf die Universalität der evangelischen Botschaft.

 Die Franzosen gedenken dieser Begegnung wie nicht anders zu erwarten mit einem Fest-schmaus, dem Galette-Essen. "Tirer les rois " heißt der Brauch, der in Frankreich zwischen dem 31.12 und dem 31.1. Januar heftig zelebriert wird und bei welchem derjenige, der die  in der Galette  versteckte "fève " findet (ursprünglich eine Bohne, dann eine Porzellan-Figur mit religiöser Bedeutung, inzwischen schon lange eine Plastikfigur), zum König/ zur Königin des Tages gekürt wird.

 Dieses Jahr ging dem DFG-Galette-Essen ein Konzert mit französischen "Liedern " voraus, gesungen und liebevoll erklärt von Florence  Launay,  am Klavier von DFG-Mitglied Philippe Adam begleitet. Beide leben und arbeiten in Mannheim.

DSC01831DSC01833


Anschließend wurden im Restaurant der Residenz viele Könige und Königinnen unter Applaus gekürt. Wir wünschen allen Freunden und Mitgliedern ein wunderschönes Jahr 2012 mit vielen netten geselligen Treffen.

DSC01837    DSC01839

DSC01840  DSC01842


DSC01847  DSC01844

DSC01848