Image

 

Image

 

Wenn man an die „Höhepunkte der Wanderwoche“ erinnern darf: die Wanderungen nach Nideggen und die Buntsandsteinfelsen der Ar (Rainer Ehlert), das Tal der Wupper mit seinen kulturhistorischen Industriedenkmälern und der Wuppertaler Schwebebahn (Winfried u. Marlene Vahl), der üppigen Sieglandschaft und dem mittelalterlichen Blankenberg (Elfriede Lützler), der romantischsten, allerdings auch sportlichsten Wanderung zur Loreley ( Barbara Kosch, Karin Hammer)!! Nicht weniger aufschlussreich waren die Stadterkundungen von Düsseldorf mit Schloss Benrath wie auch (architektonisch) des Medienhafens (Christel Reinisch), den besonderen Wegmarken in der Kölner Innenstadt (Marie Antoinette Ritter) und entlang des Rheins nach Rodenkirchen (Sylvia Dillmann), unvergesslich auch die Blicke über die Dächer des Doms!

Image

Die Verabschiedung der Gäste in der „Decksteiner Mühle“ am 14. Mai spiegelte die Wanderfreuden deutlich wider und war Ausdruck einer freundschaftlichen deutsch-französischen Begegnung! Es war wohl Jacques Mouton, u.a. zuständig für internationale Wanderungen der AEP, der versprach, in Aix für das römische Köln und das Rheinland zu werben, auch für das „phantastische Wetter“, und nicht zuletzt zusagte, sich für unsere nächste Provencewanderung 2009 zu engagieren!

 

Au revoir en Provence et à Cologne! Bonne randonnée!

 

Winfried und Marlene Vahl