Auf den Spuren von Simenon im Lüttich der kleinen Leute

Tagesfahrt 4.Mai 2019

Man sagt, dass sich Georges Simenon bei seinen Personen und deren Lebensansichten oft am Milieu der kleinen Leute orientiert hat. Vor allem das Lütticher Outremeuse-Viertel inspirierte Simenon zu seinen Romanen. Der erste Teil unseres Tages führt daher zu Orten der Stadt Lüttich, an denen Simenon, der Schöpfer des fiktiven Kommissars Maigret, seine Kindheit und Jugend verbrachte. Eine Besonderheit ist der Besuch des wiederhergestellten Künstler-Treffs „La Caque“, der auch im Roman „Maigret und der Gehängte von Saint-Pholien“ beschrieben ist. Der Roman trägt hier stark autobiografische Züge (Für Interessierte und zur Vorbereitung: bei Amazon antiquarisch für € 3-6 noch erhältlich!). Die wortgewaltig beschriebene Atmosphäre dieses Ortes, dessen Besuch nur im Rahmen einer Führung möglich ist, fasziniert bis heute. Wir erfahren an diesem Tag ebenfalls viel von der damaligen, aber auch heutigen Lebensweise dieses kurz vor der Gentrifizierung stehenden, ziemlich einmaligen Kosmos in der Stadt Lüttich. Und ganz nebenbei gibt es einen Einblick in die städtebauliche Entwicklung vom Outremeuse des Gestern und Heute. Die Führung ist in Deutsch.

Im zweiten Teil des Tages machen wir einen Zeitsprung in das heutige, moderne Lüttich. Mit dem Schiff geht’s am Panorama der Stadt vorbei in den modernen Süden
Unser Schiff landet an der Schiffs-Station Guillemins. Dort haben Sie die Möglichkeit, das neue Viertel um den Calatrava-Bahnhof anzuschauen oder über die Passerelle zum neuen Museum La Boverie zu gehen. Der Park ist eine wunderbare Oase der Ruhe und Gepflegtheit.
Wer den Tag ganz entspannt ausklingen lassen möchte, kann dies entweder in dem kleinen Museums-Bistro in La Boverie tun oder auch in einem der Restaurants am Ufer der Maas, in der Brasserie La Capitainerie. Ich biete optional an, dort ein 2-Gang Mittagsmenu für € 22 einzunehmen.
 
Wie läuft’s ab?
•   Fahrt im gepflegten Reise-Bus von Köln nach Lüttich und zurück.
•   Abfahrt 8:30 von P+R Weiden-West (Navi=50859 Köln, Bonnstraße 1, Endhaltestelle Straßenbahn Linie 1, S-Bahn Linien 12 u. 13), Ankunft Lüttich gegen 10:30, hier ca. 2½ stündigen Führung durch Outremeuse. Gegen 13:15 Schifffahrt mit der Navette fluviale auf der Maas bis Station Guillemins. Dort Zeit zur freien Verfügung bis zur Rückfahrt nach Köln um 17:00. Optional: Teilnahme am gemeinsamen Mittagessen um 14:00. Rückkehr in Köln gegen 19:00.
•  Kosten Tagestour: € 55 für Busfahrt, Bootsfahrt, Führung inkl. Trinkgeld.
•  Extra-Kosten für optionales, gemeinsames 2-Gang Mittagessen € 22. Zur weiteren Info siehe Web-Site www.facebook.com/lacapitainerieliege/.
Mindesteilnehmerzahl 15, maximal 25 Personen.
 
Wie anmelden?
•  Bitte per Mail bis 15.April 2019 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden bei gleichzeitiger Überweisung des Betrags von € 55 auf das Konto der DFG Köln, IBAN: DE87 3708 0040 0475 6599 00. Bei der Anmeldung bitte vermerken, wer am Mittagessen teilnehmen möchte. Für diesen Fall überweisen Sie bitte zusätzlich € 22. Gäste sind herzlich willkommen und zahlen einen Zuschlag von € 10 auf die Kosten der Tagestour.

Ich freue mich auf einen interessanten, gemeinsamen Tag im alten und neuen Lüttich!

Klaus-Dieter Lubbe                                                                       November 2018